Skip to main content

unterwasserkamera24.com | Die Unterwasserwelt im Visier

Bildrate Bildwiederholfrequenz was ist das

Bildrate und Bildwiederholfrequenz (FPS), was ist das?

FPS Bildrate

Bildwiederholrate (FPS) GoPro

Eine Bildrate gibt an, wie oft ein Gerät einzelne aufeinanderfolgende Bilder wiedergeben oder aufnehmen kann. Die Bildrate (die auch als Framerate bezeichnet werden kann) bezieht sich auf die Frequenz (engl. Rate), mit der ein Gerät einzelne und aufeinanderfolgende Bilder, sogenannte Frames, wiedergeben kann. Der Fachausdruck bezieht sich auf verschiedene Bereiche: Film (sowohl aus der Sicht des Filmens als auch aus der Sicht der Filmvorführung), Computergrafik und Filmaufnahmen. Die Bildrate wird oft und gerne durch den Wert frame per second (abgekürzt als FPS) angegeben, eine Art Messgröße, die die Anzahl der einzelnen aufeinanderfolgenden Bilder (frames) angibt, die ein Gerät in einer einzigen Sekunde aufnehmen oder wiedergeben kann.

Angebot
GoPro HERO5 Action Kamera (12 Megapixel) schwarz/grau
  • Video: 4K30 / 2,7K60 / 1440p80 / 1080p120 / 960p120 / 720p240
  • Ohne Gehäuse wasserdicht bis 10 m
  • 2-Zoll-Touchdisplay
  • Integrierte Sprachsteuerung
  • Lieferumfang: HERO5 Black Kamera; The Frame; Akku; Gebogene Klebehalterung; Flache Klebehalterung; Befestigungsclip; USB-C-Kabel

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anatomische Grundlagen des menschlichen Auges

Das menschliche AugeDas menschliche Auge und sein neuronales Netzwerk, das sogenannte Sehvermögen,  kann maximal 10 bis 12 Einzelbilder pro Sekunde verarbeiten. Vieles hängt jedoch von der Situation ab, die Sie beobachten: Die Schwelle variiert je nach dem visuellen Reiz, der auf den Sehnerv einwirkt. Wenn Sie sich beispielsweise vor einem Bildschirm befinden, kann ein schwarzer Rahmen (Bildschirm ist aus) vom Nervensystem wahrgenommen werden, wenn der Zeitraum mindestens 16 Millisekunden beträgt. Außerdem kann ein Betrachter ein bestimmtes Bild nur dann innerhalb einer ununterbrochenen Reihe von verschiedenen Frames abrufen, wenn jedes von ihnen mindestens 13 Millisekunden lang sichtbar war.

Unteschiedliche Bildraten und deren Klassifizierung

Wenn Sie auch eine Unterwasserkamera der neuesten Generation besitzen, müssen Sie vor der Aufnahme eines Videos entscheiden, ob Sie mit 24fps, 30fps, 60fps usw. aufnehmen möchten.

Aber was sind die Unterschiede?

In Wirklichkeit ist das Prinzip sehr einfach zu verstehen. Wenn Sie ein Video aufzeichnen, nimmt die Kamera sehr viele Bilder auf, die es dann zu einem bewegten Bild zusammenfügt.

24 FPS

Dies ist die gebräuchlichste Bildrate. Das ist der Standard bei Kinofilmen und den meisten Kameras, insbesondere in den USA. Wenn Sie eine Kamera der neuesten Generation haben, wie die GoPro 6, wird es sehr einfach sein, diese Standard-Bildrate zusammen mit der 30fps oder höher zu finden. In Wirklichkeit nehmen viele Kameras 23.976 FPS auf, da sie mit US-NTSC assoziiert sind, allerdings dient diese Differenz jedoch nur zu Übertragungszwecken. PAL und NTSC sind zweifellos Fachbegriffe , die nicht jeder kennt.

PAL steht für Phase Alternating Line und ist eine Farbcodierungsmethode, die im analogen Fernsehen verwendet wird und in den meisten Teilen der Welt verbreitet ist. Ausnahmen sind bestimmte Staaten auf dem amerikanischen Kontinent, bestimmte Länder in Ostasien, ein Teil des Nahen Ostens, Osteuropa und Frankreich.

NTSC hingegen ist ein Standard für die Erstellung, Übertragung und den Empfang von Videoinhalten für die Regionen Korea, Japan, Kanada, USA und einige amerikanische Länder. Der Name ist die Abkürzung für „National Television System(s) Committee„, das industrielle Normungsgremium, das ihn entwickelt hat.

25 FPS

Europäischer Videostandard. Dies hat die ersten europäischen Fernsehproduzenten veranlasst, Fernsehgeräte auf Basis von (PAL), mit einer Bildwiederholrate von 50 Halbbildern pro Sekunde zu entwickeln. Beim Übergang vom Interlaced- zum Progressive-Scan-Format wurde die Bildwiederholrate auf 25 FPS reduziert.

Angebot AKASO Action Cam V50 PRO Ultra HD 4K/30fps 20MP Action Kamera mit Touchscreen, 30m Unterwasserkamera Helmkamera wasserdicht mit Fernbedienung, Bildstabilisierung(EIS), 170°Weitwinkel, LCD, Zeitrafferfilm, Slow Motion Film und 2 wiederaufladbare Batterien und Zubehöre ( Verbesserte Vesion von AKASO V50 )
YI 4K Action Kamera 4K/30fps Videoaufnahme 12MP ActionCam mit 155° Weitwinkel 5,56 cm (2,2 Zoll) LCD Touchscreen, Wifi und App für Smartphone, Sprachbefehl - Schwarz
Angebot DBPOWER N5 4K Action Kamera, 5X Zoom 20 Megapixel WLAN Sportkamera Ultra HD Wasserdichter DV Camcorder mit 170° Weitwinkelobjektiv & 2 Zoll LCD Display SAMT 2 aufladbaren Batterien und viel

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

30 FPS (29.97 FPS)

Ist der NTSC-Videostandard, der von Fernsehanstalten für Sportübertragungen und Nachrichten verwendet wird. Es liefert 30 Bilder pro Sekunde Filmmaterial. Während das Erscheinungsbild von 24p-Filmen beibehalten wird, wird das Flackern zwischen den Bildern reduziert, was zu realistischeren und stabileren Aufnahmen führt.

60 FPS

Viele Action-Cams der neuesten Generation, einschließlich die neuesten Smartphones, können mit 60 FPS aufzeichnen. Das bedeutet, wenn Sie mit 60 FPS aufzeichnen, wird der Clip aber mit 30 FPS wiedergegeben. Obwohl diese Bildrate nicht in den derzeit verwendeten TV-Übertragungsstandards enthalten ist, wird 60p von High-End-HDTVs verwendet. Aus diesem Grund wird davon ausgegangen, dass innerhalb weniger Jahre alle TV-Aufnahmen im 60p-Format gedreht werden.

240 FPS

Obwohl immer noch sehr teuer, unterstützen viele Monitore, die hauptsächlich für Gaming-PCs entwickelt und hergestellt sind, eine Framerate von 240 FPS, wodurch ein absolut flüssiges Spielerlebnis und eine hyperrealistische Bildwiedergabe gewährleistet wird. Darüber hinaus sind mit der Aufnahme von 120 – 240 FPS Slow-Motion Effekte erzielbar.

Slow Motion

Slow-Motion

Slow Motion Aufnahme

Wir alle wissen, was Slow Motion bedeutet, und viele Menschen wussten es schon lange bevor sie diese Definition erhielt, als sie gewöhnlich einfach nur Zeitlupe genannt wurde. Es geht darum, ein langsameres Video zu erhalten, indem man mit höherer Bildrate (60 FPS und höher) aufgenommene Aufnahmen verlangsamt. Jeder Videoclip kann verlangsamt werden, um ein langsameres zu erhalten. Diese Technik kann für verschiedene Zwecke verwendet werden, um etwas Lustiges oder Anmutiges hervorzuheben oder eine sehr schnelle Action-Szene zu verdeutlichen.

 

Super Slow-Motion mit einer GoPro Kamera

Fazit

Letztendlich ist die Bildrate wichtig für ein flüssiges Bild, das mehr als 30 Bilder pro Sekunde betragen sollte. Um eine gute Performance zu haben, ist es wichtig, eine gute Unterwasserkamera zu haben die eine hohe Bildwiederholrate unterstützt..


Ähnliche Beiträge

Unterwasser filmen

filmen unterwasser

  Unterwasser filmen mit GoPro & Co. Action-Cams werden eingesetzt, um exzellente Videos für Hochgeschwindigkeits-Actionszenen bei Abenteuersportarten wie Snowboarden, Klettern oder Wassersportarten wie Surfen, Tauchen, Kajakfahren und vieles mehr aufzunehmen. Der Kontakt mit Feuchtigkeit und Wasser ist dabei ein regelmäßiges […]

Unterasserkamera zum Tauchen

Unterwasserkamera zum Tauchen

Unterwasserkamera zum Tauchen Eine Unterwasserkamera zum Tauchen ist prinzipiell dazu da, Bilder und Videos unter Wasser zu machen. Das liegt daran,  weil sie im Gegensatz zu normalen Digitalkameras, über lichtempfindlichere Sensoren verfügen. Eine Unterwasserkamera zum Tauchen kann eine Action-Cam oder […]

Unterwasserkamera für Kinder

Powerlead Digital Unterwasserkamera 10 Meter

Unterwasserkamera für Kinder Die Neugierde von Kindern kennt keine Grenzen. Der Nachwuchs möchte es den Erwachsenen in der Regel gleichtun. Benutzt ein Elternteil eine Kamera, dann dauert es nicht lange und das Kind möchte auch knipsen. Doch ist man im […]